Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl gemäß DIN EN 15635

Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl gemäß DIN EN 15635

Unfälle in der Lagerwirtschaft sind an der Tagesordnung. Sei es, weil ein überladenes Regal die Last nicht mehr trägt, beschädigte oder fehlende Bauteile keine maximale Auslastung der Traglast erlauben oder unsachgemäß gestapelte Güter ins Rutschen geraten: Immer gerät der tägliche Arbeitsfluss ins Stocken, in schlimmen Fällen kommen Menschen sogar zu Schaden. Prävention ist daher das Gebot der Stunde, um Unfälle, Arbeitsausfälle und finanzielle Schäden zu vermeiden. Hierzu gibt es konkrete gesetzliche Regelungen, die unter anderem in der DIN EN 15635 beschrieben sind.

Zertifizierter Regalprüfer gemäß DIN EN 15635

Gemäß den Regelungen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) zählen Regale sowie die dazugehörigen Einrichtungen zu den Arbeitsmitteln und unterliegen daher gemäß § 10 BetrSichV der Pflicht zur regelmäßigen Inspektion und Wartung durch eine befähigte, zertifizierte Person (Regalprüfer / Regalinspektor). Die Konkretisierung dieser Vorschrift erfolgt in der seit 2009 gültigen DIN EN 15635, in welcher die erforderlichen Fristen festgelegt werden. Gemäß dieser hat wöchentlich eine Sichtinspektion zu erfolgen, zusätzlich zu der zu Betriebsbeginn und während des laufenden Betriebs zu erledigenden Kontrollen. Außerdem erfolgt innerhalb von zwölf Monaten eine umfassende Expertenkontrolle durch eine fachkundige Person mit vertieften Fachkenntnissen.

Fachkundige Regalprüfer für Ihr Unternehmen

Ob Wochen- oder Expertenprüfung: Unsere sachkundigen, zertifizierten Experten stehen Ihnen mit Rat und Tat bei der Prüfung von ortsfesten Regalsystemen aus Stahl zur Seite. Die Regalprüfung erfolgt herstellerunabhängig sowie während des laufenden Betriebes. Eine Unterbrechung der betrieblichen Abläufe ist nicht notwendig. Im Anschluss an die Prüfung erhalten Sie einen ausführlichen Prüfbericht mitsamt allen aufgefundenen Mängeln sowie Vorschlägen zu deren Beseitigung. Diesen müssen Sie gemäß der gesetzlichen Regelung im Betrieb ablegen und aufbewahren.

Unsere Leistungen

  • Koordination und Terminierung rund um die Regalinspektion mit einer von Ihnen dazu beauftragten Person
  • Sichtinspektion der Lagereinrichtung sowie der Regalbauteile gemäß DIN EN 15635
  • Kennzeichnung, Beurteilung und Bewertung der Schäden
  • Kontrolle auf zugelassene und tatsächliche Belastungen
  • Kontrolle auf Einhaltung der Regeln der Berufsgenossenschaft gemäß DGUV Regel 108-007 (früher BGR 234)
  • Abgleich und Aktualisierung von Belastungsetiketten
  • Erstellung einer Stückliste für fehlende und beschädigte Bauteile
  • Erstellung eines Prüfberichtes sowie eines darauf basierenden Inspektionsprotokolls
  • Angebotserstellung für erforderliche Instandsetzungsarbeiten

Ein positives Prüfungsergebnis bescheinigen wir Ihnen gern mittels Prüfplakette sowie dem ausführlichen Dokumentationsbericht, der in Ihrem Unternehmen verbleibt.