BMA-Konzepte gemäß DIN 14675

BMA-Konzepte gemäß DIN 14675 anfertigen

In meiner Eigenschaft als Brandschutz Sachverständiger erstelle ich für Sie auch BMA-Konzepte gemäß DIN 14675. Innerhalb eines solchen Konzeptes wird der sowohl bauliche und anlagentechnische als auch der betriebliche und abwehrende Brandschutz geregelt. Ein Schwerpunkt innerhalb eines solchen Konzeptes nimmt dabei immer die Brandmeldeanlage (BMA) ein. Denn der Gesetzgeber fordert diesbezüglich gemäß DIN 14675, Abschnitt 5, die Erstellung eines entsprechenden BMA-Konzeptes. In Abstimmung mit den qualitativen Erfordernissen aus dem Brandschutzkonzept erstelle ich für Sie dabei ein BMA-Konzept, das im Rahmen einer explizit schutzzielorientierten Gesamtbetrachtung sämtliche sicherheitstechnische Anlagen berücksichtigt bzw. beinhaltet, die mittelbar oder unmittelbar mit der Brandmeldeanlage verknüpft sind. Selbstverständlich stehen in diesem Kontext auch alle baulich- oder nutzungsbedingten Varianten der Brandfrüherkennung im Fokus.

Brandmeldeanlage: Konzepte mit ganzheitlicher Vorgehensweise

In einem von mir erstellten BMA-Konzept definiere ich dabei für Sie respektive für Ihre Vorhaben zum einen die konzeptionellen Anforderungen der in einer Brandmeldeanlage eingesetzten Systemkomponenten. Zum anderen befasse ich mich konzeptionell bzw. inhaltlich auch mit der Interaktion - stets unter Berücksichtigung der Vorgaben gemäß DIN 14675 - aller verknüpften und angebundenen sicherheitstechnischen Einrichtungen. Um Ihnen hier ein maßgeschneidertes BMA-Konzept präsentieren zu können, berücksichtige ich bei der konzeptionellen Erarbeitung zudem grundsätzlich die Aufschaltbedingungen der kommunalen Feuerwehr.

Typische Schnittstellenproblematiken durch ein stimmiges BMA-Konzept minimieren

Somit stellt ein von mir detailliert angefertigtes Brandmeldeanlagenkonzept die Basis dar, um eine darauf aufbauende objektspezifische Fachplanung vorzunehmen. In der Regel findet bereits bei der Anfertigung eines BMA-Konzeptes eine enge Abstimmung zwischen Brandgutachten Sachverständigen und der jeweiligen Brandschutzdienststelle statt. Dabei erstelle ich ein BMA-Konzept grundsätzlich in der so bezeichneten Leistungsphase 3, bevor es in der Leistungsphase 5 zu einer Konkretisierung des vorliegenden Konzeptes kommt. Mit einem von mir angefertigten BMA-Konzept profitieren Sie dabei im ganzheitlichen Sinne und vermeiden typische Schnittstellenproblematiken zwischen den Brandschutzplanern, der Feuerwehr, dem Ersteller der Brandmeldeanlage sowie dem jeweiligen Bauherren.